Aus der foodsharing Community für die Community:

foodsharing Akademie Logo

Die foodsharing Akademie sensibilisiert für das Thema Lebensmittelverschwendung im globalen, sozial-ökologischen und klimapolitischen Kontext und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen und entwicklungspolitischen Bildung im deutschsprachigen Raum.

Das Akademieangebot richtet sich in erster Linie an alle aktiven foodsharer und foodsaver, die sich in der Bildungsarbeit engagieren und sich als Multiplikator*in weiterbilden wollen. Es steht aber auch allen am Thema Interessierten offen, befreundeten Organisationen und Initiativen wie auch allen Menschen, die aktiv etwas gegen den Skandal der Lebensmittelvernichtung unternehmen wollen.

Unsere nächsten Veranstaltungen für euch:

Am Küchentisch” Januarausgabe – Genbänkle: Vielfalt säen – Zukunft ernten

alte Sorten

Am Fr. den 21. Januar von 18:00-19:00 Uhr wird Patrick vom Genbänkle e.V. & der Saatgutinitiative Tatgut mit uns am Küchentisch sitzen.

Viele Kulturpflanzen, die es vor hundert Jahren noch gab, gelten mittlerweile als verschollen. Mit ihnen sind auch viele Farben, Formen, Düfte und Aromen auf unseren Tellern verloren gegangen. Patrick stellt die Erhaltungsmöglichkeiten und die Bedeutung der Pflanzenvielfalt am Beispiel von Gemüse vor. Beim Genbänkle e.V. ist er für den Erhalt der Gemüse – Kulturpflanzenvielfalt in Baden- Württemberg tätig. Mit seiner Saatgutinitiative „Tatgut“ vermehrt und erhält er eine große Anzahl historischer Sorten und Gartenraritäten.

Patrick wird in seinem Impuls auch Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie mehr Menschen für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden können. Anschließend bleibt, wie immer, noch viel Platz fürs Kennenlernen und zum Austausch in Sachen Bildung.


foodsharing Akademie
Kontakt: kontakt@foodsharing-akademie.org
Entstehung in Zusammenarbei mit foodsharing e.V. (foodsharing.de)