Aus der foodsharing Community für die Community:

foodsharing Akademie Logo

Die foodsharing Akademie sensibilisiert für das Thema Lebensmittelverschwendung im globalen, sozial-ökologischen und klimapolitischen Kontext und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen und entwicklungspolitischen Bildung im deutschsprachigen Raum.

Das Akademieangebot richtet sich in erster Linie an alle aktiven foodsharer und foodsaver, die sich in der Bildungsarbeit engagieren und sich als Multiplikator*in weiterbilden wollen. Es steht aber auch allen am Thema Interessierten offen, befreundeten Organisationen und Initiativen wie auch allen Menschen, die aktiv etwas gegen den Skandal der Lebensmittelvernichtung unternehmen wollen.

Unsere nächsten Veranstaltungen für euch:

Am Küchentisch” Dezemberausgabe – Bildungsagenten: alles für und von morgen

Am Di. den 21. Dezember von 18:00-19:00 Uhr wird Helmut von der Ideenwerkstatt von morgen (https://bildung.vonmorgen.org/) mit uns am Küchentisch sitzen. Die Ideenwerkstatt von morgen ist ein Netzwerk von Bildungsagent*innen für Workshops und Aktionen zur Förderung einer zukunftsfähigen Entwicklung. Ihr Ziel ist es, globale und wirtschaftliche Zusammenhänge in interaktiven Workshops an Schulen und mit Jugendgruppen nachvollziehbar zu machen und durch künstlerische Aktionen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.

Helmut wird in seinem Impuls das Netzwerk, Mitmachmöglichkeiten und die “Karte von morgen” vorstellen. Wie gewohnt eröffnen wir danach den Raum für Austausch und Anregungen.

Onlineseminar – Neue Lebensmittelwertschätzung im industriellen Kontext?

Am Di. den 14. Dezember laden wir euch ein, über unseren foodsharing-Tellerrand zu schauen: Von 16:15 – 20:00 veranstalten wir in Kooperation mit der CPM Unternehmensberatung aus Karlsruhe ein halbtägiges Onlineseminar zur Fragestellung „Wie können wir Lebensmittelverluste in der Lebensmittelindustrie vermeiden?“. Hintergrund ist der aktuelle Bundesratsappell, das Thema Wertschätzung von Lebensmitteln in den relevanten Berufsgruppen zu verankern und flächendeckende Fort-und Weiterbildungen für Fachkräfte und VerbraucherInnen zu ermöglichen. Im Weiteren geht es um den Aufbau einer neuen Wertschätzungskultur für Lebensmittel sowie um den rechtlichen Stand bei der Essensrettung.

Wir haben dazu hochkarätige Referent*innen gewinnen können: Unter anderem den Vizepräsidenten des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, den Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie sowie einen auf Lebensmittelrecht spezialisierten Anwalt.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen!

Wichtige Info zur Anmeldung:

Bitte meldet euch ausdrücklich als Mitglied der foodsharing-Community direkt bei der CPM-Unternehmensberatung an (siehe Flyer links, mit kurzer Mail zum Abgleich an kontakt@foodsharing-akademie.org)! Das Seminar ist für euch kostenfrei! Die Akademie übernimmt den TN-Beitrag.

Am Küchentisch” Novemberausgabe – Restlos glücklich: über Reste und den letzten Krümel

Am Di. den 23. November von 18:00 – 19:00 Uhr stellt sich der Verein RESTLOS GLÜCKLICH (https://www.restlos-gluecklich.berlin/) vor.

Dieser gemeinnützige Verein möchte durch Bildungsarbeit nachhaltig dazu beitragen, dass Menschen ihre Lebensmittel wieder mehr wertschätzen und klimaverträgliche Ernährung im Alltag zur Gesellschaftsnorm wird. Um Menschen für ihre Mission zu begeistern und aufzuzeigen, wie wichtig und einfach ein nachhaltiger, bewusster Konsum ist, führt der Verein Bildungs-Workshops in Kitas und Schulen durch, veranstaltet Mitmach-Aktionen, Team-Events, Koch-Workshops, Fortbildungen, hält Keynotes und engagiert sich politisch im Bündnis Lebensmittelrettung.

Ann-Christin von RESTLOS GLÜCKLICH wird in einem Impulsvortrag den Verein, seine Projekte und das Kita-Projekt „Bis auf den letzten Krümel“ vorstellen. Anschließend gibt es Zeit für Fragen, Diskussion und Vernetzung.

Workshop-Methodenseminar zum Thema Lebensmittelverschwendung in der Klimakrise (leider abgesagt)

Aufgrund zu weniger Anmeldungen mussten wir das Präsenz-Methodenseminar zum Thema “Lebensmittelverschwendung in der Klimakrise” vom 12. – 14.11.2021 im Findhof in Lindlar leider wieder absagen. Wir wollen es im Frühjahr 2021 erneut anbieten.

Wochenendseminar “Klimakatastrophe, Lebensmittelverschwendung und Ernährung” (erfolgreich stattgefunden)

17. -19.09.2021 in Lindlar/Bergisches Land unter den Leitfragen: Welche Zusammenhänge gibt es zwischen meinem täglichen Essen auf dem Teller, dem sich verändernden Klima und dem Hunger in der Welt? Wie und mit welchen Methoden schaffen wir es, diese Thematik mit Workshops und Bildungseinheiten zu transportieren und Menschen zu sensibilisieren? Zu welchen Handlungsoptionen können wir ermutigen?

Forschendes Lernen, Wimmelbild und Essens-Bingo (musste leider ausfallen)

14./ 15.08.2021 in Lüneburg: Seminar zu Methoden zur Vermittlung von Lebensmittelwertschätzung


foodsharing Akademie
Kontakt: kontakt@foodsharing-akademie.org
Entstehung in Zusammenarbei mit foodsharing e.V. (foodsharing.de)