Über uns

Die foodsharing Akademie sensibilisiert für das Thema Lebensmittelverschwendung im globalen, sozial-ökologischen sowie klimapolitischen Kontext und leistet somit einen Beitrag zu einer nachhaltigen und entwicklungspolitischen Bildung im deutschsprachigen Raum.

Dafür bietet sie für foodsharing-Aktive, Pädagog*innen, Multiplikator*innen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit u.a. ein themenspezifisches Bildungsangebot in Form von Präsenz-Seminaren, Fortbildungen und Webinaren an. Die Teilnehmenden werden dadurch bestärkt, selber Workshops, Vorträge und Unterrichtseinheiten zum Thema Lebensmittelvernichtung und -verluste in der schulischen und außerschulischen Bildung im Sinne des globalen Lernens durchzuführen.


Die Ziele der foodsharing Akademie sind vorallem

  • ein fundiertes Fachwissen zu vermitteln,
  • eine Methoden- und Materialsammlung aufzubauen,
  • die interne Vernetzung/Ausrichtung, externe Kooperation mit aktiven Menschen, Initiativen und weiteren Trägern der Bildungsarbeit zu stärken
  • sowie einen aktiven Referent*innen-Pool in der Bildungsarbeit zum Thema Lebensmittelverschwendung und Klimagerechtigkeit zu schaffen.

Die foodsharing Akademie bietet zudem regelmäßig Trainings und Materialien für Foodsharing-Aktive an, um sie in ihrem Engagement zu unterstützen und weiterzubilden, beispielsweise im Vereins- und Lebensmittelrecht sowie Mediation.

Bildung now!
Orga-Team der foodsharing Akademie (Simone fehlt): Judith, Stefan, Pia, Frank, David und Thore

foodsharing Akademie
Kontakt: akademie@foodsharing.de
Entstehung in Zusammenarbei mit foodsharing e.V. (foodsharing.de)