Kalender

Aug
13
Fr
Forschendes Lernen, Wimmelbild und Lebensmittel-Bingo: Methoden zur Vermittlung von Lebensmittelwertschätzung @ Lüneburg
Aug 13 um 11:00 – Aug 14 um 17:00

Was für Methoden gibt es für die Vermittlung von Lebensmittelwertschätzung? Wie kann Forschendes Lernen hierfür eingesetzt werden?

Am 13. und 14.08. könnt ihr sowohl erste Erfahrungen sammeln, um im Anschluss in der Bildungsarbeit aktiv zu werden – oder euer Methodenportfolio erweitern und Neues ausprobieren. Geeignet für alle Bildungsaktiven und solche, die es gern werden würden.

Am ersten Tag lernen wir die ausgearbeiteten und erprobten Klimabildungsmethoden von „FoodLabHome“ kennen: Mithilfe von Forschendem Lernen erkunden Schüler*innen zuhause ihre eigenen Lebensmittelabfälle und deren Klimaauswirkungen, um dann Lösungsstrategien zur Reduktion der
Abfälle zu entwickeln. In einer Messwerkstatt probieren wir die Analyse der Klimarelevanz von Lebensmittelabfällen praktisch aus.

Am zweiten Tag probieren wir von Tomatenrallye bis Wimmelbild und ernährungsbezogenen Warm-Ups verschiedenste Methoden aus und erfahren, wie wir diese Puzzlestücke zu einem gelungenen Workshop
zusammenfügen können.

Sep
17
Fr
Klimakatastrophe, Lebensmittelverschwendung und Ernährung @ Findof, Bergisches Land/ NRW
Sep 17 um 16:00 – Sep 20 um 14:00

In unterschiedlichen Workshops werden Fakten, Gründe und Ausmaß der Lebensmittelvernichtung dargestellt. Es wird gezeigt, welche schädlichen Folgen dies weltweit für das Klima und für die mangelnde Ernährung weiter Teile der Weltbevölkerung hat. Gemeinsam erarbeiten wir Alternativen für einen nachhaltigen Konsum. In einem methodisch-didaktischen Workshop erfährst du, wir du dein erworbenes Wissen weitergeben kannst. An jeden Workshop schließen sich Plenumsdiskussionen an, die Raum für Nachfragen und Austausch untereinander geben.

Referent*innen aus den Bereichen Ressourcen- und Klimaschutz, Welternährung, Nachhaltige Landwirtschaft und Konsumforschung begleiten uns dabei. Das Wochenendseminar findet, wie beim letzten Mal, in Lindlar im Bergischen Land auf dem idyllischen Findhof statt.
Deine Reisekosten unterstützen wir mit einem Festbetrag. Zur solidarischen Mitfinanzierung des vom foodsharing-Verein getragenen Eigenanteils wünschen wir uns von dir einen Teilnahmebeitrag von 35€. Kost und Logis sind darin enthalten.
Natürlich gibt es zwischen den Seminaren viel Freiraum für deine Fragen und Erfahrungen, für Austausch und Vernetzung.

Bist Du neugierig geworden? Hier [https://www.foodsharing-akademie.org/seminardokus/] erfährst Du mehr über die letzten Seminare. Du am Seminar teilzunehmen? Klicke bitte hier [https://www.foodsharing-akademie.org/wochenendseminar-klima/],
um Dich anzumelden.